Test zu Star Ocean: The Last Hope von unserem Leser "Blood-Beryl" - 4Players.de

 
Rollenspiel
Entwickler: tri-Ace
Publisher: Square Enix
Release:
05.06.2009
28.11.2017
12.02.2010
28.11.2017
Jetzt kaufen
ab 4,87€
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

88%Gesamt
88%
88%

Alle Lesertests

Lesertest von Blood-Beryl

Die Story von SO 4 braucht zwar einige Zeit, um in Fahrt zu kommen, doch durch die spaßigen Echtzeitkämpfe ist man eigentlich immer zum Weiterspielen motiviert. Nehmen diese anfangs noch stark überhand, wechseln sich die langen Kampfpassagen im Laufe des Spiels mit immer längeren Zwischensequenzen ab. Mir hat dieses Prinzip gut gefallen, da man so bei beiden Aspekten immer im Wechsel gut bedient wird. Ärgerlich ist aber, dass die Sequenzen sich nicht pausieren lassen. Zusammen mit den teils etwas ungünstig gesetzten Speicherpunkten ist Star Ocean 4 somit kein Spiel für Zwischendurch.

Wie viel Spaß man mit dem Spiel hat hängt zu einem Großteil auch davon ab, ob man etwas mit den Charakteren anfangen kann oder nicht. Mir haben sie fast durchweg gut gefallen, wer aber leicht von Kulleraugen und stereotypischen Animecharakteren abgeschreckt wird, sollte hier tunlichst die Finger von lassen. So hatte ich zwar einiges für Miezekätzchen Meracle und Kleinkind Lymle übrig, kann es aber voll und ganz nachvollziehen, wenn man von solchen Figuren schlicht genervt ist. Insgesamt sollte man aber schon ein gutes Stück "japanophil" sein, um Sympathie für die Charaktere zu empfinden. Tut man dies denn, so fiebert man auch wesentlich mehr mit der an sich eher unspektakulären Story mit, da man mit den Charakteren mitfühlt und einen die Ereignisse um diese immer mehr in ihren Bann ziehen.

Zudem kann man zu den Gruppenmitgliedern tiefere Beziehungen aufbauen, wenn man an bestimmten Stellen im Spiel auf der Basis mit ihnen spricht. So lässt sich für jeden Charakter ein eigenes Ende freischalten. Das ist an sich ein schönes Feature, jedoch ist die Umsetzung davon recht mangelhaft. Denn viele dieser Szenen sind unnötig gut versteckt bzw. zeitlimitiert, sodass ihr ohne Guide wohl kaum alle freischalten werdet. So kommt doch z.B niemand auf die Idee, nach einem langwierigen Marsch zu einem Dungeon und anschließender Sequenz, die einen zum Eintritt auffordert, wieder den ganzen Weg zum Startpunkt zurückzulaufen, um dort eine Sequenz ausfindig zu machen. Dieses Ärgernis wertet das an sich sehr schöne Affinity-System deutlich ab.

Was das Gameplay betrifft, so gibt es nicht viel zu meckern. Die flotten Kämpfe bieten einigen taktischen Spielraum und jeder der Charaktere spielt sich angenehm anders. Auch die Lernkurve ist in Ordnung, wobei jedoch auf den höheren Schwierigkeitsgraden die unregelmäßig verteilten Speicherpunkte für Frust sorgen können.
Das Crafting-System ist arg umfangreich und reizt mit starker Ausrüstung und einzigartigen Gegenständen. Die wirklich interessanten werden jedoch erst mit dem Endgame nach der Hauptstory durch die Items in den knallharten Bonus-Dungeons verfügbar, was das Crafting leider nur für die Hardcorespieler richtig interessant macht.
Der Sound geht in Ordnung, ist aber nie wirklich überragend, was den häufigen Sequenzen zusammen mit der schwachen Mimik leider einiges an Emotionen nimmt.

Mir hat SO 4 insgesamt dennoch sehr gut gefallen.
Pro
  • Markantes Charakterdesign...
  • Schönes Affinity-System...
  • Interessanter Grafikstil...
  • Flotte, taktische Echtzeitkämpfe
  • Einige emotionale Szenen...
  • Umfangreiches Crafting...
  • Zusätzliche Enden
  • Umfangreiches Endgame
  • Motivierende Charakterentwicklung
  • Einige sehr schöne Kulissen
  • Viele Nebenbeschäftigungen
Kontra
  • ...das sicher nicht jedem gefällt
  • ...das leider unter der mäßigen
  • Umsetzung leidet
  • ...der nicht ganz stilsicher ist
  • Eher schwache Story
  • ...die leider unter der schwachen
  • Mimik leiden
  • ...das erst im Endgame seine
  • ganzen Reize entfaltet
  • Unauffälliger Soundtrack
  • Sehr schwaches Gegnerdesign
 

Star Ocean: The Last Hope

Star Ocean: The Last Hope
Blood-Beryl
Blood-Beryl 04.06.2010 360 
83%
3 0

War dieser Bericht hilfreich?