4Players: Spiele des Jahres 2022: Platz 2: God of War Ragnarök

 
von 4P|Team,

Platz 2: God of War Ragnarök

4Players: Spiele des Jahres 2022 () von
4Players: Spiele des Jahres 2022 () von
Tester Matthias vergab nicht nur die bislang höchste 4Players-Wertung, sondern sprach von dem besten Videospiel-Erlebnis seiner über 30-jährigen Zockerlaufbahn. Wem das noch nicht Superlativ genug ist, der kann sich an die "Fakten" (oder besser eindeutigen Argumente) halten: God of War Ragnarök sieht herausragend gut aus und ist rein technisch ganz weit vorn – Sony Santa Monica hat das Action-Adventure auf Hochglanz poliert.

Vordergründig begeistern neben der astreinen Technik die gute Vertonung (auch auf deutsch!), das variable, responsive Kampfsystem und der schiere Umfang, auf einer zweiten Ebene ist man verzückt von der motivierenden Verzahnung von Aufleveln, Nebenquests, Erkunden, Story plus Sammeln und bangt mit den Figuren und ihrer dramatischen Geschichte. God of War Ragnarök erzählt eine – für den Games-Bereich – facettenreiche, spannende Story, bietet viele tollen Figuren auf und driftet trotz AAA-Action-Kinogefühl nie in die Transformer'sche Stumpfheit oder Belanglosigkeit ab.

Die optische Vielfalt und der Umfang des Single-Player-Abenteuers sind konkurrenzlos gut, Ragnarök muss sich vor keinem Zelda, Horizon, The Last of Us oder Tsushima verstecken. Einige Spieler stören sich an den sehr vielen zu öffnenden Kisten, werfen dem Titel Einfallslosigkeit in puncto Spielstruktur vor oder beklagen das Ende, welches nicht ganz mit den besten Momenten des Spiels mithalten kann. Andere hingegen feiern die beinharten Endgame-Prüfungen, freuen sich über einen noch stärkeren Atreus als im Vorgänger und haben auf dem mit vielen Geheimnissen und optionalen Inhalten gepflastersten Weg zur Platintrophäe den größten Spielspaß des Jahres.

Platz 3: The Last of Us Part 1
Platz 4: Vampire Survivors
Platz 5: Horizon Forbidden West
Platz 6: The Callisto Protocol
Platz 7: Mario + Rabbids Sparks of Hope
Platz 8: Xenoblade Chronicles 3
Platz 9: As Dusk Falls
Platz 10: Pentiment
Platz 11: F1 22
Platz 12: Tunic
Platz 13: Stray
Platz 14: Signalis
Platz 15: Bayonetta 3
Platz 16: A Plague Tale: Requiem
Platz 17: Gran Turismo 7
Platz 18: Return to Monkey Island


Kommentare

johndoe711686 schrieb am
Lilalaunefuchs hat geschrieben: ?20.12.2022 08:13
Ryan2k22 hat geschrieben: ?19.12.2022 14:41
Lilalaunefuchs hat geschrieben: ?19.12.2022 14:30 detailgetreue Aufarbeitung des Themas
Welches Thema? Griechische Götter? Dein Ernst? Wie borniert kann man eigentlich sein.
Man kann sich also nicht detailliert mit dem Thema Götter beschäftigen? Man kann die Bibel nicht detailliert wieder geben? Wow ich glaube langsam bist du an dem Punkt, an dem du wirklich das denken aufgibst, damit du irgendwas gegenhalten kannst :lol:
Dein Zitat von mir war unnötig persönlich, da hast du Recht und ich bitte das zu verzeihen.
Sir Richfield schrieb am
Lilalaunefuchs hat geschrieben: ?20.12.2022 12:10Ihr solltet lieber die Spiele spielen anstatt euch hier ellenlang über Ratings zu beschweren, welche für jedem eigentlich ersichtlich sein sollten. :roll:
Eigentlich sollten bei der Menge an Ironie die Tastenkappen freiwillig von den Switches springen. ;)
Sir Richfield schrieb am
Lilalaunefuchs hat geschrieben: ?20.12.2022 12:10 Ok da man sich anscheinend hier von Usern beschimpfen lassen aber nicht antworten darf nochmal die allgemeine Frage: früher konnte man einen User einfach blocken. Ist das nicht mehr möglich?
Doch, das ist nach wie vor möglich:
Du klickst auf die ANZAHL DER BEITRÄGE des Users.
In den Suchergebnissen klickst du auf den NAMEN des Users.
WICHTIG: In dieser Ansicht hier, der Thread Ansicht, gelangst du mit Klick auf den Usernamen auf das tolle, neue Profil, da willst du nicht hin. Du musst diesen Umweg nehmen.
Du solltest dich jetzt in der alten, brauchbaren, Profilansicht befinden.
Dort gibt es auch die Links "Zu den Freunden hinzufügen" und "Zu den ignorierten Mitgliedern hinzufügen".
Wählst du weise, musst du fortan Beiträge dieses Nutzers nicht mehr sofort lesen.
Richtig, RICHTIG blocken ging afaik noch nie, aber so eine "Ich muss das nicht lesen, was da steht" Funktion hilft imho schon.
Lilalaunefuchs schrieb am
Ok da man sich anscheinend hier von Usern beschimpfen lassen aber nicht antworten darf nochmal die allgemeine Frage: früher konnte man einen User einfach blocken. Ist das nicht mehr möglich?
Und noch mal zur Diskussion hier: Leute es IST eine random list aus dem Internet. Euer Leben wird morgen das gleiche sein wie heute, egal welches Spiel an welcher Stelle steht! Ihr solltet lieber die Spiele spielen anstatt euch hier ellenlang über Ratings zu beschweren, welche für jedem eigentlich ersichtlich sein sollten. :roll:
Ryan2k22 hat geschrieben: ?20.12.2022 09:12
Meine Güte, dann klickt halt nicht rein in den Thread, wenn euch etwas Leben in den halb toten Hallen so abschreckt.
Ich wiederhole: Du gehst auf einen Artikel zu einem Thema, welches dich nicht interessiert und postest in den Kommentaren, dass es dich nicht interessiert...
Ritahr schrieb am
Wieso gehen denn alle davon aus, dass Elden Ring Spiel des Jahres wird?
Es ist mindestens genau so wahrscheinlich, dass hier ein Ventilator den Titel einheimst.
schrieb am