Test zu The Legend of Zelda: Twilight Princess von unserem Leser "Mr. A" - 4Players.de

 
Action-Adventure
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
15.12.2006
08.12.2006
04.03.2016
Jetzt kaufen
ab 21,93€
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

92%Gesamt
94%
92%

Alle Lesertests

Lesertest von Mr. A

"Ein neues Zelda! Hm...mindestens 90%, oder?" Scheinbar ist das die Angehensweise der meisten Tester an ein Zelda-Spiel. Die Wertungen scheinen schon vorher fest zu stehen. Es mag sein, dass Spiele dieser Reihe meist gut sind, Twilight Princes (TP) macht da eigentlich auch keine Ausnahme, aber ich wäre vorsichtiger bevor ich einem Spiel den EPOS-Stempel aufdrücke. Hier ist meine Meinung.

Es gibt eine Sache, die TP sichtlich verändert hat: Die Wii. Und damit vorallem Nintendos Familien-Politik: Man wollte das perfekte Spiel, für JEDERMANN, für Kind Erwachsener und Eltern schaffen. Dabei sollte man doch wissen, dass sowas nur schiefgehen kann! Erst hies es: Düster und dunkel. Dann kam auf einmal: HALT! Die armen Kinder!

Bestes Beispiel für diesen Widerspruch: Link hat in TP eine Freundin. Dass die beiden sich lieben wird aber so gut es geht NICHT angedeutet. Auch im privaten Gespräch fällt sie ihm nicht um den hals sondern bedankt sich nur für alles und so weiter....Ausserdem wollte man eine furchtbar erwachsene und komplexe Story einbauen. Kein Kommentar!

Da kommt noch eine scheinbar unbrechbare "Tradition" von Zelda dazu: Es gibt keine Sprachausgabe! Die Charaktere geben stattdessen blöde geräusche von sicht! Link seber schafft es nichtmal, Textboxen zu benutzen! Zelda TP wirkt auf mich wie ein Stummfilm mit unbeholfenen Schauspielern, von denen Link der schlechteste ist.

Diese beiden Tatsachen lassen die Welt und die Charaktere extrem unglaubwürdig wirken. Eigentlich schade, denn am Gameplay gibt es nicht so viel zu meckern. Die Dungeons sind Desing-Technisch echt gut geraten, die Kämpfe sind durchaus spaßig. Es gibt einige gute Ideen, die aber viel zu selten genutzt werden, oft muss man nur etwas anstoßen. Und leider versagt die Steuerung, wenn zu viel Präzesion gefragt ist (zB Springen).

Was mir aber am meisten fehlt ist das Zelda-Gefühl. Wenn man nach wochen- oder nach monatelengem Probieren endlich den Dungeon gelöst hat. Damals waren Endkämpfe auchnoch richtig spannend! Heute läuft man durch das Verlies, sammelt gemütlich alles ein, harkt alles ab und kloppt mal schnell dien Boss um. Diese wirken dadurch trotz bombastischer Inszenierung schwach.

Aus diesen Gründen ist TP leider kein Epos. Das hat aber auch damit zu tun, dass man durch die ganzen Presseberichte wirklich riesige Erwartungen hat.

FAZIT: Gutes Action-Adventure mit tollen Ideen und großem Umfang. Doch bezaubernd, malerisch und vorallem überraschend ist es meiner Meinung nach nicht.
Pro
  • Spaßige Kämpfe
  • Nette Spezialangriffe
  • Gute Ideen für Werkzeuge...
  • Schön bizzarre Schattenwelt...
  • Reitkämpfe...
  • Mindestens 30 Stunden Spielzeit
  • Zusätzlich dazu Nebenaufgaben...
  • Viele Herzteile zu sammeln
  • Gut designte Dungeons
  • Präzies Zielen mit Wii-FB
Kontra
  • ALLE Rätsel und Kämpfe zu leicht
  • Schlechter Einstieg
  • ...welche zu selten genutzt werden
  • ...die man nur viermal betreten darf
  • ...sind auch zu selten
  • Recht schlichte Umsetzung vom GC
  • ...sind nicht jedermanns Sache
  • Statt Sprachausgabe nur Textboxen und peinliche Geräusche
  • Einige Charaktere nerven (vorallem Minda)
  • Link wirkt unglaublich schwach
  • Oft infantil und naiv
  • Hochgelobte Story erweist sich als Zelda-Standart
  • Zu vorhersehbar
  • Laufsteuerung manchmal zu Unpräzise
  • Teils sinnlose Käfer- und Geistsammlereien
 

The Legend of Zelda: Twilight ...

The Legend of Zelda: Twilight Princess
Mr. A
Mr. A 22.08.2009 Wii 
84%
11 8

War dieser Bericht hilfreich?