Spiele des Jahres 2015

 

Kein Spiel setzte im vergangenen Jahr Akzente in der Interaktion mit virtuellen Kulissen. In Sunset lernte man allerdings die Geschichte und Kultur eines fiktiven Landes so umfassend und auf so bodenständige Art kennen, dass ein einziges Appartement zu einem außergewöhnlich plastischen Schauplatz werden konnte. Sunset macht vor, wie wichtig die Liebe zum Detail beim Erschaffen einer solchen Umgebung ist – man versinkt ungewöhnlich stark in einer glaubwürdigen, scheinbar alltäglichen Umgebung. Die Sogkraft eines Fallout 4 oder The Witcher 3 ist ebenfalls enorm, aber auf eine ganz andere Art.

Sunset
86