Spiele des Jahres 2015

 
In diesem Bereich gab es nur kurze Diskussionen. Vor zwei Jahren erlebte Microsoft bei der Präsentation der Xbox One ein erstklassiges PR-Desaster, bei dem u.a. Kinect-Pflicht und die DRM-Politik für Zündstoff sorgten. Doch vor allem in den letzten zwölf Monaten haben Phil Spencer & Co am Image sowie am Feature- und Spielenachschub für die One gearbeitet. Zwar konnten nur Forza Motorsport 6 oder Gears of War Awards einheimsen. Doch man hat mit Halo 5, Rise of the Tomb Raider und einem verstärkten Indie- sowie neuem PC-Fokus punkten können. Dazu kam die 360-Abwärtskompatibilität oder die Veröffentlichung des überzeugenden Elite Controllers. Nicht zu  vergessen das "Game-Preview"-Programm (quasi Early Access), in dem bereits Elite Dangerous, Sheltered, oder Ark: Survival Evolved zu spielen waren bzw. sind.
Microsoft