Test zu BioShock von unserem Leser "blair69" - 4Players.de

 
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Irrational Games
Publisher: 2K Games
Release:
24.08.2007
Q3 2014
Q3 2014
24.08.2007
17.10.2008
Jetzt kaufen
ab 19,99€

ab 11,29€
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

90%Gesamt
93%
90%
90%

Alle Lesertests

Lesertest von blair69

Es geht abwärts!
Um genauer zu sein: ? Somewhere beyond the sea.?
Der Hype um dieses Spiel war ja schon im Vorfeld sehr groß, und wie ich finde, auch berechtigt.
Bei Bioshock handelt es sich um einen astreinen Egoshooter mit leichtem RPG und Adventureeinschlag, in einer tollen und unverbrauchten Spielumgebung mit Hauptaugenmerk auf dem Element Wasser.
Neben aufrüstbaren Waffen, verfügt der Charakter über sogenannte Plasmide, mit den er entweder Elektroschläge verteilt, Gegner flambiert oder Sicherheitsapparaturen manipulieren kann. Die meisten dieser Plasmide lassen sich, wie die Waffen, verbessern und verstärken.
Eines der wichtigsten Elemente des Spiels, sind die sogenannten Big Daddies und Little Sisters. Die im Verlauf des Spiels eine andere Rolle spielen, als es zu Anfang den Anschein hat.
Im voranschreitenden Spielverlauf bekommt man immer mehr Einblicke in die Geschehnisse dieses Utopias. Die Story kann aber leider über die Spielzeit hinweg nicht ganz mithalten. Was alles so spannend beginnt, ist etwa ab der Mitte des Spiels eher lauwarmes Geplänkel mit nicht ganz so überraschenden Storywendungen und einem noch weniger überraschendem Ende.
Was mir weiterhin sehr negativ aufgefallen ist, dass das Wasser im Spielverlauf mehr und mehr an Bedeutung verliert. Während man zu Beginn noch sich aus voll laufenden Räumen und Tunnel rettet, gibt es solche spannende Momente leider nicht mehr. Gleich zu beginn schwamm man noch um sein Leben zwischen Flugzeug teilen entlang, während der Wasserpegel im weiteren Spielverlauf selten die Kniehöhe erreicht und schwimmen ist gar nicht mehr.
Auch die Gegnerauswahl ist relativ beschränkt, meistens handelt es ähnliche Gegner mit verschiedenen Fähigkeiten. Auch die ?Zwischenbosse? machen da keine besondere Ausnahme, meistens laufen sie einfach vor einem weg, besonders viel Taktik ist da nicht angesagt.
Was zum Schluss noch positiv erwähnt werden muss ist, dass sowohl Grafik als auch der Sound über alle Zweifel erhaben sind! Desweiteren fand ich die Idee durch fotografieren der Gegner kleine Goddies freizuschalten als sehr amüsant.
Pro
  • Tolle Grafik
  • Toller Sound
  • Waffen und Fähigkeiten sind upgradebar
  • Teils beklemmende Atmosphäre
  • Charaktere Teils sehr gut ausgearbeitet
Kontra
  • kurze Spielzeit
  • Story eher durchschnitt
  • Gegnerrecycling
  • wenig Taktik nötigt
 

BioShock

BioShock
blair69
blair69 30.08.2009 360 
92%
7 3

War dieser Bericht hilfreich?