Test zu BioShock von unserem Leser "buchmann" - 4Players.de

 
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Irrational Games
Publisher: 2K Games
Release:
24.08.2007
Q3 2014
Q3 2014
24.08.2007
17.10.2008
Jetzt kaufen
ab 19,99€

ab 11,29€
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

90%Gesamt
93%
90%
90%

Alle Lesertests

Lesertest von buchmann

Bioshock ist ja nun mit ca. 2 Jahren auf dem Buckel schon etwas älter, die Spielidee ist aber toll und das Spiel gehört auch technisch noch lange nicht zum alten Eisen.

Die Unterwasserstadt Rapture ist wirklich toll gestaltet worden und strotzt nur so vor Atmosphäre. Die Verschmelzung von Sci-Fi und dem tollen Flair der 50er und 60er Jahre gibt diesem Spiel einfach etwas Besonderes. Es gibt sehr viele Details zu entdecken und das Leveldesign ist hervorragend gelungen.
Auch das Gameplay ist sehr abwechslungsreich, da man sowohl über normale Waffe wie Pumpgun und Granatwerfer als auch über die sehr coolen Plasmide verfügt. Die Plasmide stellen genetische Veränderungen an dem Körper des Protagonisten dar und erlauben es euch eure Feinde beispielsweise mit Elektroschocks zu grillen. xD
Die Umgebung kann auf viele verschiedene Weise in die Kämpfe einbezogen werden und trägt deshalb zur Dynamik des Kampfgeschehens bei. Geschütztürme lassen sich hacken (manchmal etwas nervig) und gerade das überall fließende Wasser ist eine wirkungsvolle Waffe in Verbindung mit ein wenig Elektrizität. :P
Technisch ist Bioshock nach wie vor ganz vorne mit dabei. Die Unreal Engine leistet gute Arbeit und so muss sich der Titel auch vor aktuelleren Spielen nicht verstecken. Gerade die Licht- und Partikeleffekte können überzeugen und auch das Wasser sieht sehr schön aus. Etwas unangenehm sind mir die teils hakeligen Animationen der Gegner aufgefallen, nachdem diese abgeschossen wurden. Ist das ein Bug?
Der Sound ist auch sehr gut, die knarzenden Metallgeräusche in Rapture tragen viel zur Atmosphäre bei. Die Waffensounds hätten ein wenig mehr Bass vertragen können.
Sehr cool sind auch die Big Daddys und ihre Little Sisters. Die Big Daddys sind riesige, schwer gepanzerte Freaks in dicken Taucheranzüge, die kleine Mädchen, die Little Sisters, beschützen. Normalerweise wird man von den Big Daddys einfach in Ruhe gelassen. Entscheidet man sich jedoch, die Little Sisters zu "ernten" (lol), um mehr Plasmide zu erhalten, muss man sich mit den Big Daddys anlegen. Eine sehr coole Idee mit Kultfaktor. :P
Je nachdem wie ihr die Little Sisters behandelt, bekommt man auch alternative Enden zu sehen.
Wer sich Zeit lässt, kann eine ganze Weile an dem Titel spielen. Schade ist nur, dass es keinen Multiplayer gibt, noch nicht einmal ein simples Deathmatch.

Wer auf Ego-Shooter steht und gerne Single-Player spielt, der kommt um Bioshock nicht herum. Das Alter merkt man dem Spiel kaum an. Top! :P
Pro
  • sehr gutes Spiel- und Leveldesign
  • 60er Jahre Atmosphäre
  • dynamische Kämpfe
  • Waffen Upgrades
  • Plasmide (spez. Fähigkeiten)
  • Körper individuell entwickelbar
  • interaktive Umgebung
  • nicht-linearer Spielablauf
  • kultige Big Daddys
  • Grafik immernoch sehr gut
  • Sound auf hohem Niveau
  • perfektes (!) Speichersystem
  • moralische Entscheidungen in Story
Kontra
  • kein Multiplayer
  • zum Teil hakelige Sterbeanimationen
  • Waffenmodelle etwas langweilig
  • Waffensounds etwas lasch
  • Endkampf enttäuschend
  • teils etwas hektisch
 

BioShock

BioShock
buchmann
buchmann 17.07.2009 PS3 
92%
9 2

War dieser Bericht hilfreich?