Test zu Heavy Rain von unserem Leser "piotrmike" - 4Players.de

 
3D-Adventure
Entwickler: Quantic Dream
Publisher: Sony
Release:
24.06.2019
08.10.2010
02.03.2016
Jetzt kaufen
ab 14,50€
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

89%Gesamt
89%
90%

Alle Lesertests

Lesertest von piotrmike

Endlich ist es da :) und endlich konnte ich es spielen...hat es jetzt meine Erwartunge erfüllt?.... ich denke JA obwohl doch einiges nicht perfekt ist ;) es ist nicht das ÜBER Game geworden... trotzdem ist es gut, sogar sehr gut... da aber alle Heavy Rain in den Himmel loben und das schon jeder kennt, zähl ich mal auf was mir so aufgefallen ist...

Die Story dreht sich um den Origami-Killer und mit unseren Entscheidungen steuern wir den Spielverlauf. Wie genau? Wir können einzelen Kapitel beeinflussen, die uns vor schwierigen Fragen stellen (z.B. erschiessen wir den Zeugen oder lassen wir ihn gehen?) wer aber jetzt denkt das jede Entscheidung im Spiel Konsequenzen trägt (wie auch der Slogan der Spiels) wird ein bisschen enttäuscht sein... wir können das Ende eines Kapitels beeinflussen, was aber nicht gleich bedeutet das Sich die Story ändert, es kommt zu anderen Dialogen innerhalb des Kapitels oder einer leicht anderer Handlung aber nur ein teil der Entscheidungen bewirkt was an der Story. Natürlich kann man den Programmieren nicht vorwerfen das sie an dieses oder jenes nicht gedacht haben aber beim ausprobieren was alles möglich ist hatte ich mir mehr versproche gehabt. Manche sachen muss man zwanghaft machen, und andere passieren sowieso, egal wie man sich voher entscheidet. Wozu dann die Möglichkeiten? Ein bisschen verschenktes potenzial...

Was die Steuerung betrifft, ist sie meiner Meinung nach sehr gelungen aber es gibt auch ein paar unschöne sachen. Das gehen ist eine Katastrophe... man geht mit R2 und benutzt den Linken Stick zum rumschauen und dorthin gehen. Was in der Theorie bewirken sollte das EGAL welche Kamereinstellung den Charakter zeigt, man mit einer Taste immer nach vorne (also immer genau in eine richtung) geht ist leider total in die Hose gegangen aus einem ganz einfachen Grund. Man benutzt den Linken Stick nicht nur zum schauen (sobald die Figur geht muss man die richtung wieder loslassen und nur R2 halten), nein wie aus anderen Spielen gewohnt hält man ihn in die Richtung in die der Charakter gehen soll und geht zusätzlich mit R2. Das bewirkt aber genau das was die Programmierer verhindern wollten, bei einer anderen Perspektive schaut der Kopf dann woanders und der Charakter wechselt die Richtung!
Die eigentlichen Eingaben sind dafür ganz gut getroffen z.b. Controller schütteln um Saft zu schütteln und danach nach oben drücken um den Arm nach oben zu heben um zu trinken. Sehr gelungen auch die Sixacis funktion ist mal sinvoll eingesetzt. Wenn es zur Action kommt geht es über in ein QTE, die Knöpfe und sachen die man machen muss sind da auch mehr oder weniger logisch und passen dazu!

Die Grafik ist gut und gelungen. Die lichteffekte vermitteln Perfekt die Atmosphäre und die nachaufnahmen von den Gesichtern der Charaktere sind sehr Detaliert! Sowas gabs noch in keinem Konsolenspiel!

An alle die mit Adventure Spielen was anfangen konnte, hier kommt das moderne Adventure des 21 Jahrhundert - Heavy Rain hat was ;)
Pro
  • Wiele Entscheidungsmöglichkeiten...
  • Wahsinns Grafik (Gesichter)...
  • Inovative Steuerung
  • Gelungene Kameraperspektiven und schnitte ala 24 (Serie)
  • Gute DE Synchro und auch auf EN Spielbar
  • Ziemlich gute Story und gutes Ende
Kontra
  • ...die Teilweise nicht viel verändern :(
  • ...im Hitergrund ab und zu, zuviel Blur
  • Katastrophe beim gehen
  • Kommt aber an Hideo Kojima MGS nicht ran
  • ... man muss sich an die Synchro erst mal gewöhnen!
  • Ein paar sachen werden gar nicht erklärt? Was soll das?
 

Heavy Rain

Heavy Rain
piotrmike
piotrmike 04.03.2010 PS3 
88%
5 5

War dieser Bericht hilfreich?